Anmelden
Überblick

Einführungsseminar 2016 

Unsere Zeit bei der Kreissparkasse Rottweil  begann mit einem 5-tägigen Einführungsseminar. Wir starteten am Montagmorgen im Hofersaal mit der Begrüßung durch unsere Ausbilderinnen und durch zwei Auszubildende aus dem 2. Lehrjahr.

Anschließend bekamen wir besuch von einem unserer Vorstände. Dieser begrüßte uns und erläuterte die Verpflichtungen, welche zum Leben eines Bankmitarbeiters dazu gehören.

Am Nachmittag wurden dann Fotos gemacht und anschließend bekamen wir von den zwei Azubis eine Führung durch die Kreissparkasse in Rottweil.

Am folgenden Tag wurden wir dann in unsere Ausbildung eingeführt. Hier wurde uns gezeigt, was wir in unserer Ausbildung alles machen werden,  wie wir beurteilt werden und welche verschiedenen Seminare es geben wird.

Am Nachmittag gab es dann die JUX- Rally. Bei dieser Rally wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt und bekamen verschiedene Aufgaben, bei denen wir noch einmal die Kreissparkasse erkunden konnten und testen  konnten was wir uns alles von der Besichtigung merken konnten. 

Am dritten Tag wurden wir morgens in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe wurde in die Arbeitsprogramme am Computer eingeführt. Die andere Gruppe bekam derweil eine Einführung in die Service Tätigkeiten.

Nachmittags wurden uns die Serviceversprechen der Kreissparkasse Rottweil vorgestellt. Anschließend wurde uns gezeigt, wie man sich bei einer Gefahrensituation richtig zu verhalten hat.  Zum Abschluss des Tages kamen alle Auszubildenden aus den anderen Lehrjahren zusammen. Wir machten zusammen eine Quizrunde, um uns besser kennen zu lernen. Der Abend klang bei einem gemütlichen Grillfest aus.

Am Donnerstag haben wir mit einer Geldwäscheschulung begonnen. Hierbei wurde gezeigt wie man Geldwäsche  erkennen kann. Nach dieser Schulung wurde uns erläutert, wie wir richtig unserer Arbeitszeit oder den Urlaub  buchen.

Nachmittags gab es dann einen Stationenlauf in dem wir lernten richtig zu telefonieren und wie wir uns in verschiedenen Situationen richtig verhalten. Mit diesem Tag war unser Seminar schon fast zu Ende.

Am letzten Tag fuhren wir gemeinsam zu den Hauptgeschäftsstellen der Sparkasse Rottweil. Die erste Station war Schramberg. Wir bekamen eine Führung durch die Geschäftsstelle. Anschließend stellte sich der Personalratsvorsitzende vor. Als zweites ging es nach Sulz. Hier besichtigten wir ebenfalls die Geschäftsstelle und lernten den Bereich kennen.

Am Nachmittag gelangten wir zu unserer letzten Station in Oberndorf. Dort endete unsere erste  erlebnisreiche Arbeitswoche.

Moritz Lauble (1. Lehrjahr)

 Cookie Branding
i